Saeule

Alte Liebe rostet nicht

Alte Baustoffe in neuem Glanz

Meine große Leidenschaft für alte Baustoffe und ein Faible für denkmalgeschützte Häuser habe ich mit Sicherheit von meinem Vater geerbt. Daher freue ich mich auch immer, wenn ich für meine Kunden auf Schatzsuche gehen darf: ob alte Dielen, Säulen, Türen, Fenster, Geländer, Keramikfliesen oder historische Originalbeschläge. Alle diese Baumaterialien haben eines gemeinsam. Sie wurden in alter handwerklicher oder auch in historisch industrieller Fertigung hergestellt und weisen Gebrauchsspuren auf. Dadurch erhalten sie einen unverwechselbaren Charakter. Ich verwende diese Baumaterialen mittlerweile nicht nur in alten Bauern- oder Fachwerkhäusern, sondern setzte sie auch verstärkt in Neubau-Projekten ein – so hole ich meinen Kunden ein Stück Handwerks- und Kulturkunst ins Haus.

Ein Stein bleibt ein Stein

Bereits in den vergangenen Jahrhunderten wurden für die Errichtung neuer Häuser auch Baustoffe aus alten Gebäuden, die entweder abgerissen oder abgetragen wurden, verwendet. Der Vorteil liegt auf der Hand:  Natürliche Ressourcen werden eingespart und das Baumaterial kann sinnvoll wiederverwendet werden. Hinzu kommt, dass die alten Materialen meistens viel besser verarbeitet sind und nicht nur funktional, sondern auch mit wunderschönen Ornamenten und Symboliken verziert sind.

Auf Schatzsuche

Ob im Urlaub oder in meiner Freizeit, ich halte immer meine Augen und Ohren offen und bekomme oftmals auch Tipps von Dorfbewohnern, wo demnächst wieder ein altes Bauernhaus abgetragen wird. Zudem pflege ich guten Kontakt zu verschiedenen Händlern, die sich auf historische Baustoffe spezialisiert haben. So kann ich fast jeden Wunsch meiner Kunden erfüllen.

Wer sich als Bauherr selbständig auf die Suche nach alten Schätzen begeben möchte, der sollte sich dafür viel Zeit nehmen und zudem keine Schnäppchenpreise erwarten. Oftmals müssen die angelieferten Baustoffe auch erst noch aufgearbeitet werden, damit sie für eine erneute Nutzung überhaupt in Frage kommen. Ich habe beispielsweise in der Schreiner-Werkstatt meines Geschäftspartners ein Lager eingerichtet, wo die alten Schätze bis zu ihrem Einsatz ruhen.

Sind auch Sie auf der Suche nach alten Türen, Fenstern, Säulen oder Dielen für Ihr Haus? Kontaktieren Sie mich, ich kann Ihnen mit Sicherheit weiterhelfen.